Mikey Young

Mikey Young

Australien ist bei mir über die Band Total Control und Umfeld vor einigen Jahren überhaupt erst wieder musikalisch untergekommen. Ich habe mir dann später, unabhängig davon, auch mal ein paar weniger gute, ältere Filme von dort wie „Dead End Drive-In“ angesehen und jemanden getroffen, der mir von einem AC/DC Museum erzählt hat. Total Control’s Mikey Young ist mir dann mit „Your Move Vol. 1“ wiederbegegnet, einem tollen Stück Musik zwischen Kraut und Electronica und dann mit dem ebenso erfreulichen Projekt The Green Child. Dann musste ich feststellen, dass ich „You Feelin‘ Me?“ ein wenig verschlafen hatte. Der Mann macht anscheinend kaum Pausen und hat dabei immer sehr guten Output.

Hören wir rein bei „Life on the Perimeter“, einem Track, der ganz gut verdeutlicht, wie dieses Album weniger konstruiert und mehr „live“ klingt als manches auf den vorigen Veröffentlichungen. Die einzelnen Klänge beziehungsweise Instrumente muss man wohl mögen und auch die kurzen Ausflüge in Prog-Anleihen sind vielleicht Geschmackssache. Aber wer das nicht aushalten kann, sollte zu den „cleaneren“ Sachen von früher greifen. Wobei: Vorsicht! Dieses Album ist eine Wiederveröffentlichung einer Kassette von 2017. Was wünschen wir uns also für 2020? Genau: Dass es nach einer doch recht langen Pause wieder Neues zu hören gibt. Alte Band? Neues Projekt? Wieder solo? Gut wird’s schon sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.